Bauchmuskeltraining: So sieht ein perfektes Sixpack Training aus

Ein Beitrag von Tobias Fendt

Heutzutage achten immer mehr Leute auf ihre Bauchmuskeln und auf einen flachen Bauch. Denn mit einem Waschbrettbauch und starken Bauchmuskeln werden bekanntlich Jugend und ein gesunder Körper sowie Schönheit verstanden. Viele Leute geben jedoch bereits nach wenigen Trainingseinheiten das sogenannte Sixpack Training voller Frustation auf und schmeißen das Handtuch.

Der Grund hierfür ist wahrscheinlich, dass die Bauchmuskeln die am schwersten zu trainierenden Muskeln im Körper des Menschen sind. Doch an den Bauchmuskeln und am Sixpack ist ersichtlich, ob man sportlich und fit ist, denn Bauchmuskeln zu trainieren benötigt sehr viel harte Arbeit. In diesem Beitrag möchte ich die 3 Grundlagen bzw. Schritte zum Sixpack näher erläutern und darüber hinaus 5 Motivationstipps geben, die beim Sixpack Training und beim Aufbau starker Bauchmuskeln helfen.
Bauchmuskeln trainieren besteht nicht nur aus Krafttraining, sondern auch aus den 3 folgenden Disziplinen:

  1. Fettarme Ernährung
  2. Herz-/Kreislauftraining
  3. Spezifisches Bauchmuskel Training

Fettarme Ernährung für einen flachen Bauch

Du bist, was Du isst. Diese Volksweisheit ist allseits bekannt. Denn unsere Ernährung beeinflusst maßgeblich wie wir aussehen, und wie wir uns fühlen und natürlich ob die Muskeln bzw. das Sixpack wächst. Wer Krafttraining, also Bauchmuskeltraining betreibt, aber weiterhin fetthaltiges Essen zu sich nimmt und es unterlässt seinen Körper die Nährstoffe zuzuführen, die für den Muskelaufbau nötig sind, dann besteht keine Aussicht auf Erfolg beim Sixpack Training.

In erster Linie geht es darum, die Fettschicht über den Bauchmuskeln zu verbrennen. Dies ist nur durch eine richtige und fettarme Ernährung möglich sowie durch ein entsprechendes Cardio- bzw. Herz-/Kreislauftraining.
Die Ernährungstipps: Esse Vollkornprodukte, Früchte und Gemüse und versuche fetthaltiges Essen zu vermeiden.

Herz-/Kreislauf Training (Cardio)

Fakt ist, dass es nur eine fettarme Ernährung nicht ausreichend ist. Mindestens 3-mal die Woche sollte zwischen 45 und 60 Minuten lang Cardiotraining betrieben werden, um Erfolge am Sixpack zu sehen und Muskeln aufzubauen.
Schwimmen,Jogging, Fahrrad fahren, Aerobics, spazieren gehen – dies alles ist wichtig und gut für den Kreislauf.

Das Bauchmuskeltraining

Nachdem wir uns nun mit der Ernährung und dem Herz-/Kreislauftraining beschäftigt haben, können wir uns nun auf die Bauchmuskeln bzw. das Sixpack konzentrieren.
Aber wie kann man am besten die Bauchmuskeln trainieren und wie sieht ein gutes Sixpack Training aus?
Auf dem Rücken liegen und die Beine hochheben wird von den meisten Leuten empfohlen. Diese Übung ist einfach und sie bringt Erfolg. Alles was man hierfür tun muss, ist sich auf den Boden zu legen, Hände an die Hüften legen und dann beide Beine langsam anheben – bis ein 45 Grad Winkel erreicht ist. Dann die Beine wieder langsam zur Ausgangsposition nach unten bringen. Wichtig: Vergesse nicht die Bauchmuskeln während der Übung zu straffen.

Weitere Übungen wären:

  1. Bauchpressen (Crunches)
  2. Sit-ups
  3. Anheben der Knie
  4. Anheben der Knie im sitzen
  5. Sit-ups mit Ellenbogen am Knie

Denke an die 3 Schritte – Ernährung, Kreislauf und die beste Übung um  Bauchmuskeln zu trainieren – und Du wirst einen soliden Fitness Plan bekommen der funktioniert.
Ein effektives Sixpack Training ist natürlich noch einfacher, wenn man professionelle Schritt-für-Schritt Ratgeber hat, die einem jeden Schritt genau erklären und so den Trainingserfolg enorm verbessern. Wie genau man seine Bauchmuskeln trainieren sollte, zeigt Fitness-Experte Tobias Fendt in seinen kostenlosen Sixpack Checklisten unter Muskel-Guide.de.

Viele Grüße,
Tobias Fendt

Homepage: http://www.muskel-guide.de

Mglogo in Bauchmuskeltraining: So sieht ein perfektes Sixpack Training ausTobias Fendt ist Gründer von Muskel-Guide.de. Seit Ende 2009 betreibt er den Fitness Blog Muskel-Guide.de und gibt seinen gesamten Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit im Fitness Sport weiter, welcher sich auf Muskelaufbau, Ernährung und ein effektives Bauchmuskel Training bezieht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*